Tag des offenen Denkmals

Die stadthistorische AKV Sammlung Crous beteiligt sich mit einem höchst abwechslungsreichen Programm am Tag des offenen Denkmals.

 

Wer immer schon einmal wissen wollte, was Mozart als Siebenjähriger in Aachen erlebt hat, der kann am Sonntag, 10. September, ins Alte Kurhaus kommen. Dort erfahren die Besucher, wie der junge Mozart 1763 nur 30 Meter Luftlinie entfernt, in der Alten Redoute in der Komphausbadstraße, eine „Academie“ gegeben hat. Dieter Bischoff, musikalisch begleitet vom Konzertpianisten Kyrill Korsunenko, lässt die Zeit von 1763 noch einmal auferstehen und lüftet den Schleier des Geheimnisses, wie die Melodie zu den Öcher Jonge entstand. Die beiden humorvollen Vorstellungen im großen Ballsaal, Kurhausstraße 1, beginnen um 12.30 Uhr und 14.30 Uhr und dauern jeweils eine gute halbe Stunde.

 

Das Alte Kurhaus selbst ist Thema eines Vortrags von Peter Dinninghoff. Geschichte und Geschichten rund um das Kurhaus, garniert mit vielen Bildern, gibt der pensionierte Polizeibeamte und Anekdotensammler um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr zum Besten.

 

Ebenfalls im Ballsaal zeigt die stadthistorische Sammlung Crous, die unter anderem ca. 700 Originalgrafiken besitzt, deren Alter zum Teil bis ins 15. Jahrhundert zurückreicht, einige ihrer schönsten Stücke. Zum Denkmaltag werden dort auf Staffeleien interessante historische Zeugnisse ausgestellt, darunter eine Original-Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft des Reichskanzlers Otto von Bismarck in der Vorgängergesellschaft des AKV, der Florresei.

 

Hier die Veranstaltungen im Überblick:

 

Sammlung Crous, Kurhausstraße 2c:

geöffnet von 11 – 16 Uhr

 

Ballsaal Altes Kurhaus, Kurhausstraße 1:

11:30 Uhr – Vortrag von Peter Dinninghoff zum Alten Kurhaus

12:30 Uhr – Vorstellung Dieter Bischoff, Kyrill Korsunenko über Mozart in Aachen

13:30 Uhr – Vortrag von Peter Dinninghoff zum Alten Kurhaus

14:30 Uhr – Vorstellung Dieter Bischoff, Kyrill Korsunenko über Mozart in Aachen

15:30 Uhr – Vortrag von Peter Dinninghoff zum Alten Kurhaus

 

Der Eintritt in den Ballsaal von 11 bis 16 Uhr, inklusive aller Veranstaltungen, ist frei.

Soziale Netzwerke

Kommentare sind geschlossen.