Diese Landkarte von der Eifel wurde 1544 mittels Holzschnitt gedruckt und koloriert. Erschienen ist sie 1574 in Sebastian Münsters Cosmographey oder Beschreibung aller Länder, Herrschaften und fürnembsten Stetten des gantzen Erdbodens, Buch III, S. 495 (lateinische Ausgabe).

Die Karte ist gesüdet und reicht von der Nahe (S) über Siegburg (O) und Sittard (N) bis Tongeren, Lüttich und Trier (W).

Motivgröße: 25,0 x 16,0 cm.

1999 restauriert mit Unterstützung der NRW-Stiftung.

Soziale Netzwerke