Hubert Crott

Jg. 1946, Rentner
Beiratsmitglied der Sammlung Crous seit 1998

Hubert Crott ist der Inbegriff eines Öcher Fastelovvendsjecks. Auch wer nur über die geringsten karnevalistischen Ambitionen verfügt, kommt an dem Namen „Jüppchen“ nicht vorbei. Seit mehr als vier Jahrzehnten stellte sich Hubert Crott in den Dienst der fünften Jahreszeit, sei es als Tropi-General, als eben jenes „Jüppchen“ im Trio neben „Josef“ und „Jupp“, als engagiertes AKV-Mitglied und AKV-Elferrat. Sein Interesse für Aachens Stadtgeschichte wurde bereits während der Schulzeit am Kaiser-Karls-Gymnasium geweckt, und als echtem Öcher ist er stolz auf die überregionale Bedeutung der Stadt. Hubert Crott findet als Beiratsmitglied eine innere Befriedigung darin, zur Erhaltung und Erweiterung dieser bedeutenden Sammlung beitragen zu können. „Hier, bei der Sammlung Crous, kann man als stadtgeschichtlich interessierter Ehrenamtler tatsächlich an der Entwicklung einer musealen Sammlung mitwirken“, erklärt er aus eigener, inzwischen zehnjähriger Erfahrung.

Soziale Netzwerke