Dank der AKV Sammlung Crous an Autorenteam

von Jutta Katsaitis-Schmitz

Autoren13

18 Autoren hatte die AKV Sammlung Crous eingeladen, um für ein erfolgreich  abgeschlossenes Projekt Danke zu sagen. Es geht dabei um das Buch: „Ungebautes Aachen – Die unsichtbare Stadt“, das als Ausgabe 3 in der Schriftenreihe der AKV Sammlung Crous erscheint und ab Mittwoch, 18. September 2013, in der Mayerschen Buchhandlung auf den Markt kommt.

Am Dienstag, 17. September 2013 wird das Buch offiziell vorgestellt und zum gleichen Thema: „Ungebautes Aachen – Die unsichtbare Stadt“ in der Sparkasse am Friedrich-Wilhelm-Platz eine Ausstellung eröffnet. Die einleitenden Worte spricht Prof. Dr. Frank Pohle, einer der Autoren des Buches. Beginn: 19 Uhr.

Auf 224 Seiten stellen die Autoren in Text, Skizzen und Bildern Architekturentwürfe für Bauvorhaben in Aachen vor, die jedoch nie realisiert wurden. Auch Geschäftsführer der Sammlung Crous, Dieter Bischoff, selbst ist einer der Autoren und behandelt das Thema: „Thermalbadezentrum Aachen-Burtscheid“. Es ist ein Buch, das sich nicht nur an Historiker, Stadtplaner und Architekten wendet, sondern ebenso an alle, denen Aachen ans Herz gewachsen ist. „Über 350 Jahre blicken wir in die Aachener Geschichte zurück und erfahren durch die ungebauten Projekte auch, wie die gesellschaftliche und politische Stimmung in dem jeweiligen Zeitabschnitt in Aachen war“, schreibt Dr. Werner Pfeil in seinem Vorwort. Er war es auch, der dem Beirat der AKV Sammlung Crous den Vorschlag unterbreitete, dieses Buch herauszugeben. Der Ideengeber dazu aber war vor eineinhalb Jahren Dr. Adam C. Oellers, Kustos des Suermondt-Ludwig-Museums. Er hatte eine Auflistung seiner Sammlung ungebauter Projekte auf der Internetseite zur Aachener Stadtgeschichte veröffentlicht. Vor einem Jahr fand dann das erste gemeinsame Autorengespräch statt, das nun in einem inhaltlich fesselnden und durch die Grafikerin Monika Korbanek sehr ansprechend gestalteten Buch seine Realisierung gefunden hat.

Soziale Netzwerke

Kommentare sind geschlossen.