Dreisprachige Ausstellung „Grenzland 1914-1929“ der AKV-Sammlung Crous im Göhltalmuseum Kelmis eröffnet

2015-2.Mrz.Göhltalmuseum_vL (17)

2015-Göhltalmuseum_vL (26)

2015-Göhltalmuseum_vL (9)

Auf 24 großformatigen Tafeln werden die Geschehnisse des Ersten Weltkriegs und der Folgejahre bis zum Abzug der belgischen Besatzungstruppen im Jahr 1929 aus deutscher, belgischer und niederländischer Sicht dargestellt. Die von der AKV-Sammlung Crous Aachen konzipierte Ausstellung macht nach der Eröffnung im Städteregionshaus in Aachen nun auch in Belgien Station und ist vom 2. März bis 5. April 2015 im Göhltalmuseum, Maxstraße, 9-11, Kelmis zu sehen.

Soziale Netzwerke

Kommentare sind geschlossen.