• Grafiken Original-Bestand der Sammlung Crous reicht weit zurück bis 1492
  • Bibliothek 5.000 Publikationen - die ersten Text der Sammlung stammen aus dem Jahr 1521
  • Bilder & Ansichts-
    karten
    Mehr als 6.000 Originale

 

ACHTUNG: Die Sammlung Crous ist bis einschließlich 10. September 2016 geschlossen.

PfeilCrous11-13_1317818118

Herzlich Willkommen auf der Homepage der AKV-Sammlung Crous gGmbH

Der Aachener Karnevalsverein (AKV) hatte 1993 von seinem Ehrenpräsidenten, dem Journalisten, Publizisten und leidenschaftlichen Aquensiensammler Helmut A. Crous (1913 – 1993) dessen stadthistorische Sammlung erworben. Er hatte im Laufe von 45 Jahren rund 2000 Druckschriften, 370 Aquarelle, Grafiken und Kupferstiche zur Geschichte Aachens zusammengetragen. Als Sammler ließ er sich dabei von seiner Lebensphilosophie leiten: „Aus der Kenntnis der Vergangenheit die Gegenwart verstehen und die Zukunft planen“.

Seit 1996 kommt der AKV dem persönlichen Wunsch von Helmut A.Crous nach, diesen bibliophilen Schatz stadthistorischer Zeitdokumente in einer Präsenzbibliothek der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sie ist seitdem im Alten Kurhaus in Aachen untergebracht.

Dank des ständig wachsenden Interesses und Verständnisses der Aachener Bürger für diese stadt- und darüber hinaus auch regionalhistorischen Raritäten konnte der Bestand inzwischen durch Nachlassschenkungen und durch Ankäufe wesentlich erweitert werden. So stehen den Nutzern neben Lithographien, Aquarellen und Gemälden allein 5300 Printmedien, 700 Originalgrafiken und 4500 historische Postkarten zur Verfügung. Wesentlich hat das Engagement des Beirats der Sammlung und großzügiger Sponsoren sowie der ständig wachsenden Zahl ehrenamtlicher Mitarbeiter zur Vergrößerung, Pflege und Aufarbeitung des Bestandes beigetragen.

Allein die rege Teilnahme der Aachener Bürger an den Vortragsabenden mit profilierten Referenten zugunsten der AKV-Sammlung Crous sowie an Benefiz-Galaabenden, -Golfturnieren und -Oldtimerrallyes beweist, dass diese Sammlung als ein Archiv erkannt worden ist, das den Blick in die Vergangenheit freigibt, die Geschichte lebendig werden lässt und den nachfolgenden Generationen Fragen nach dem Woher und Warum beantwortet.

Herzlichst

Ihr Dr. Werner Pfeil
AKV-Präsident

 

CROUS

Helmut A. Crous

Helmut Aurel Crous wurde 1913 in Aachen geboren. Nach dem Besuch des Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums (heute Einhardgymnasium) arbeitete er als freier Mitarbeiter bei den Zeitungsverlagen ‚Der Volksfreund‘ und ‚Aachener Post‘. 1936 war er Geschäftsstellenleiter des “Mittags” in Aachen und damit für den Vertrieb der Zeitungen und die Anzeigenannahme des Düsseldorfer Droste Verlags sowie das zugehörige Reisebüro zuständig. Der 2. Weltkrieg brachte ihn als Berichterstatter nach Frankreich und Ungarn. Nach Kriegsende wurde er Redakteur und später Ressortleiter der Lokalredaktion der Aachener Volkszeitung. Er war Vorsitzender des Deutschen Journalistenverbandes, Präsident der Internationalen Journalisten-Föderation und Mitglied der von der Bundesregierung berufenen Bundes-Pressekommission. Von Helmut A. Crous‘ Verbundenheit mit seiner Heimatstadt Aachen zeugen zahlreiche Ehrenämter und Funktionen am Ort. Er war Mitbegründer und Mitglied des Aachener Verkehrsvereins sowie Archivar und Elferratsherr des Aachener Karnevalsvereins (AKV), dem er von 1972 bis 1984 auch als Präsident vorstand. Helmut A. Crous starb 1993 im Alter von 80 Jahren.

Mehr

bellobelgico_3_1198062081

Bibliothek

Die Bibliothek der Sammlung Crous mit ihren rund 5.000 Publikationen ist eine wahre Fundgrube für jeden, der sich für die Geschichte der Stadt und der Region Aachen interessiert. Als lokalgeschichtliche Forschungs- und Studienstätte bietet sie ausgezeichnete Möglichkeiten zu wissenschaftlicher oder privater Recherche. Den Nutzer erwartet eine gut sortierte Archiv- und Präsenzbibliothek in einem modernen Ambiente. Eine thematische Ordnung erleichtert die Orientierung innerhalb der Bibliothek. Im Einzelnen ist das Archiv in 43 Sachgruppen gegliedert. Die Bibliothek ist Dienstag von 14-16 Uhr sowie nach Absprache geöffnet.

Mehr

Sammlung Crous

Grafiken

Schwerpunkte der Sammlertätigkeit von Helmut A. Crous waren Stadtansichten und kartografisches Material vergangener Jahrhunderte. Die mehr als 800 Aquarelle, Gouachen, Zeichnungen, Stiche und Karten liefern ein Kaleidoskop der kaiserstädtischen Geschichte und der angrenzenden Gebiete und Länder.

Mehr

80

Fotos & Ansichtskarten

Bereits heute umfasst das Fotoarchiv der Sammlung Crous mehr als 1.000 Bilder. Diese sind z.T. Bestandteil eines Albums mit 150 Aufnahmen aus den Jahren 1880-1920 und 50 Aufnahmen aus den Jahren 1930-2004.

Mehr

Veranstaltungen

Die AKV Sammlung Crous veranstaltet jedes Jahr Ausstellungen, Vorträge und veröffentlicht Publikationen, um interessierten Bürgern die Historie Aachens näher zu bringen. Hier finden Sie die Übersicht über die aktuellen Termine der Sammlung Crous.

Mehr